Michael Wismeth, als Nachfolger von Christian Dehnert seit vielen Jahren rühriger Lenker und Leiter des Freundeskreises, war es schon seit einiger Zeit ein Anliegen die Leitung des Freundeskreises in zumindest etwas jüngere Hände zu geben. Unsere italienischen Freunde hatten diesen Schritt bereits 2015 begangen als Stefano Bonetto die Präsidentschaft des dortigen Circolo d'amici von Franco Biasio übernahm. Einen potentiellen Nachfolger lernte Michael dann auf der Jubiläumsfahrt 2014 nach Castagnaro kennen. Er sprach italienisch, konnte gut (und manche sagen auch viel) reden, hat eine Affinität zu Italien und der dortigen Mentalität und besitzt keine Scheu auf Menschen zu zugehen.
In der Folgezeit engagierte sich derjenige welche auch im Freundeskreis, nahm an Veranstaltungen und Fahrten teil so dass Michi irgendwann einmal die entscheidende Frage stellte. Der Entscheidungsprozess zog sich noch einige Zeit hin und gleichzeitig entstand der Gedanke, dem Freundeskreis einen offiziellen "Anstrich" in Form eines eingetragenen Vereins zu geben.

Im Oktober 2016 wurde eine Versammlung im Gasthaus Kirchstiegl einberufen um den Mitgliedern des Freundeskreises die Idee eines eingetragenen Vereins zu unterbreiten und letztendlich auch die Zustimmung einzuholen. nachdem die Resonanz überwiegend positiv war wurde am Ende des Abends der Beschluss gefasst einen eingetragenen Verein zu gründen.
In der Folge war einiges an Arbeit zu bewältigen. Zunächst galt es, den segen unseres Bürgermeisters zu der geplanten Vereinsgründung zu erhalten was dank des offenen Ohres unseres Bürgermeisters Josef lechners quasi nur eine Formsache war. Christoph begab sich dann daran eine Satzung zu erstellen und sie vom Finanzamt hinsichtlich der geplanten Gemeinnütziggkeit prüfen zu lassen. Nachdem dieser Schritt erfolgreich bewältigt war konnte die Gründungsversammlung geplant werden.

Am 21.01.2017 war es dann soweit: Im Sitzungssaal des Rathauses Fischbachau fanden sich 22 Mitglieder und unser Bürgermeister Josef lechner ein, um die offizielle Vereinsgründung zu vollziehen. Zunächst wurde die geplante Vereinssatzung verlesen, erläutert und verabschiedet.
Es folgten die Vostandswahlen, bei denen Christoph Adams als 1. Vorstand, Michael Wismeth als 2. Vorstand sowie Maria Dehnert als Kassenwart gewählt wurden. Als Kassenprüfer wurden Clemens Ruppel und Helene Nikitopoulos gewählt.
Ein weiterer wichtiger Punkt an diesem Abend war ebenso die Festlegung der Beiträgssätze. Auch diese wurden einstimmig auf moderaten Niveau festgesetzt. Mit Abstimmungen zu einigen organisatorischen Themen, der Unterzeichnung der Satzung und der Mitgliedsanträge durch die Gründungsmitglieder wurde die Versammlung geschlossen. Im Anschluss muss nun noch die Vereinsanmeldung beim zuständigen Amtsgericht München erfolgen.

Wir verwenden Cookies um unsere Seiten benutzerfreundlich zu gestalten.
Dabei handelt es sich ausschließlich um sog. technische Cookies welche nicht dazu verwendet werden Ihr Nutzerverhalten zu verfolgen.